Boxen, um die Gesundheit zu erhalten


Donnerstag, 4.September 2014 Aachener Zeitung

Auch Ex-Champion Torsten May kommt zur Vital-Messe, die am Wochenende im Eurogress stattfindet. Erstmals Vereine im Boot.

Ob sich jeder am Wochenende so verbiegen kann wie die junge Dame, die auf den Plakaten für die Messe „Vital“ wirbt, dürfte fraglich sein. Trotzdem wird wohl jeder „Vital“-Besucher in Bewegung kommen. Denn das ist das Ziel der Organisatoren. „Mit Aktivität die Gesundheit erhalten“, nannte Kristina Wulf, Geschäftsführerin des Eurogress, so auch das Motto der diesjährigen „Vital“.

Dafür setzen die Verantwortlichen erstmals auf die Mitwirkung von Sportvereinen. Von A wie Alemannia bis T wie TSC Schwarz-Gelb präsentieren sich elf Aachener Vereine mit Sportarten wie Basketball, Tanzen, Fußball und Leichtathletik, aber auch Cheerleading, Tai Chi und Boxen. Vieles kann man anschauen, aber auch ausprobieren, zum Beispiel Business-Yoga oder Line-Dance, ebenso wie das Fahren auf einem E-Bike, das Balancieren auf der Slackline oder das Spiel gegen den Tischtennis-Roboter.

Und am Boxring kommt quasi keiner vorbei. Der steht im Europasaal, und in ihm wartet am Sonntag der ehemalige Boxprofi und Olympiasieger Torsten May. Neben einem Showtraining steht er auch an der T-Wall, um gegen Besucher sein Reaktionsvermögen zu testen. „Und wir wollen mit ihm wetten, dass er es nicht schafft, 200 Mittänzer für den ‚Ali-Shuffle‘ zusammen zu bekommen“, forderte Jörg Spölgen von der Barmer/GEK den Sportbotschafter der Krankenkasse heraus.

Ziel des Ausprobierens und Mitmachens ist, die Gesundheit zu erhalten und zu fördern, aber auch, Spaß am Sport in der Gemeinschaft zu finden. „Wir wollten aber auch den medizinisch-therapeutischen Aspekt nicht vernachlässigen“, erläuterte Daniel Gier, Geschäftsführer von „MedAix“. „Die größten Kosten im Gesundheitssystem machen noch immer Rückenbeeinträchtigungen und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, besonders der Diabetes, aus. Heute sind 70 Prozent der Über-65-Jährigen von Diabetes Typ II betroffen, was auch auf Bewegungsmangel zurückzuführen ist.“ Wie Betroffene mit Ernährung und Bewegung umgehen sollten, werde ebenfalls Thema der „Vital“ sein.

Bewegung ist in diesem Fall aber nicht nur für die eigene Gesundheit hilfreich. Sie kann auch dem „Aachener Förderverein Integration durch Sport“ helfen, noch mehr Kinder, Jugendliche und ihre Eltern mit Migrationshintergrund für Sport zu begeistern. „Jeden Punkt beim Vital-Check belohnen wir mit einer Spendensumme“, warb Ellen Klinger, Projektleiterin der „Vital“, für die Teilnahme an der Messe-Rallye. Außerdem werden Preise an die Teilnehmer verlost.

Die Messe findet statt am Samstag, 6. September, und Sonntag, 7. September, im Eurogress. Geöffnet ist von 11 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet drei Euro, eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder fünf Euro.

Box-Olympiasieger Torsten May kommt am Sonntag zur „Vital“. Um 12.30 Uhr steht er im Interview Rede und Antwort, um 13 Uhr stellt er sich den Herausforderern an der T-Wall, um 14.15 Uhr gibt er ein Showtraining im Boxring mit anschließender Autogrammstunde und um 15.40 Uhr bittet er zum „Ali-Shuffle“.

„Mit Aktivität die Gesundheit erhalten, lautet das Motto der diesjährigen Vital.“ Kristina Wulf, Geschäftsführerin Eurogress

Kooperationspartner:

 

 

 

  

 

Medienpartner:

 

       

 

Kontaktformular

Vor- und Nachname*
Firma
E-Mailadresse*
Telefonnummer
Ihr Anliegen
Virtuelle Tour beginnen